Willkommen auf unserer Website!

Im Jahre 1986 fanden sich in Osnabrück  Lehrer, Juristen, Ärzte und Kaufleute zusammen, um das 'Orchester Osnabrücker Musikfreunde' aus der Taufe zu heben. Die Absicht war, auf möglichst hohem Niveau selbst einmal all die vielen schönen Musikstücke zu spielen, die der klassisch interessierte Hörer aus dem Konzertsaal oder von den Einspielungen her kennt. Von Beginn an wirkten in diesem Orchester stets auch junge Instrumentalisten mit, Schüler und Studenten, die auf diese Weise einen praktischen Zugang zur sinfonischen Musik erhielten. Etliche Male traten die 'Musikfreunde' auch als Begleitorchester in Chor- und Opernkonzerten auf.

Das OOM im Europasaal der Osnabrück-Halle

Das Orchester bereitet in der Regel jährlich zwei Konzerte vor. Das Hauptkonzert findet jeweils im Sommer im Europasaal der Osnabrück-Halle statt. Geprobt wird für diese Konzerte in Probenphasen en bloc am Wochenende.

Dirigent des Orchesters ist seit 1997 Reinmar Neuner, Geiger im Kölner Gürzenich-Orchester, der seine große Erfahrung als professioneller Orchestermusiker an das OOM weitergibt.

Im Jahr 2004 gewann das Orchester den dritten Preis in der Endrunde des Deutschen Orchesterwettbewerbs für nicht professionelle Orchester.